Hans Alvesen (*1943) Papier-Relief-Studie KOPF IM RAUM signiert 1979/81

380,00 €

Kein Ausweis der USt., da Differenzbesteuerung nach § 25a UStG.
zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit innerhalb Deutschlands ca. 1-3 Werktage

Verfügbare Stückzahl 1

0

  • GK16943
Rückseitig bezeichnet "Alvesen Papier-Relief-Studie 26 x 23,5 cm, 1979/81/ 85/86 eigene... mehr
Hans Alvesen (*1943) Papier-Relief-Studie KOPF IM RAUM signiert 1979/81

Rückseitig bezeichnet "Alvesen Papier-Relief-Studie 26 x 23,5 cm, 1979/81/ 85/86 eigene Papiermasse, Seidenpapier, Karton, Tusche, Schwarzpigment "Kopf im Raum" 1993/94". Hinter Glas im Holzkasten. Außenmaß 36 x 36 x 4,5 cm. Nur geringe Altersspuren. Wandfertiger Zustand. 

"Hans Alvesen (Künstlername, eigentlich Michael Anlauf; * 3. April 1943 in Rützen/Guhrau) ist ein zeitgenössischer deutscher bildender Künstler.

Alvesen wurde in Niederschlesien als Sohn eines Pastors geboren. 1945 flüchtete die Familie nach Alvesen, einem Ortsteil von Hilgermissen. 1962 legte er sein Abitur in Verden (Aller) ab. Seine maltechnischen Kenntnisse erwarb sich Alvesen bei dem Kirchenmaler Hermann Oetken, mit dem er auch Studienreisen nach Florenz, Rom, Neapel und Palermo unternahm und dabei die ersten frühchristlichen Darstellungen sah. 1966/1967 wurde er Schüler bei Franz Nagel an der Akademie der Bildenden Künste München. 1969/70 studierte er bei Emil Schumacher an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Er begegnete dem Bildhauer Wilhelm Loth. Es schlossen sich längere Auslandsaufenthalte in westeuropäischen Ländern an. Alvesen reiste sieben Monate auf den Spuren präkolumbianischer Kulturen.

1975 setzte er an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig sein Studium der freien Kunst fort, zunächst bei Alfred Winter-Rust, dann bei Emil Cimiotti. 1976 nahm er den Künstlernamen Hans Alvesen an. 1978 wurde er Meisterschüler an der HBK Braunschweig. Mit verschiedenen Stipendien ausgezeichnet, geht er immer wieder auf Reisen, wobei er seine Arbeiten in der Landschaft und in sakralen Räumen gestaltet. Alvesen lebt und arbeitet in Braunschweig. Hans Alvesen wurde mit seinem Werk in die "Künstlerdatenbank und Nachlassarchiv Niedersachsen" aufgenommen. (Quelle: Wikipedia")

Zuletzt angesehen